Ayurveda Shrotas

Die Körperkanäle im Ayurveda - Shrotas

Die ayurvedischen Kanalsysteme des Körpers - die Shrotas

Die Kanalsysteme des Körpers werden im Ayurveda Shrotas genannt. Bei diesen Shrotas handelt es sich zum einen um ein verzweigtes Netz von Hohlräumen im Gewebe unseres Körpers, das unseren gesamten Organismus durchzieht und zum anderen jedoch auch um Leitbahnen auf der feinstofflichen energetischen Ebene, ähnlich der Meridianen in der traditionellen chinesischen Medizin. Diese Kanalsysteme bzw. Kreislaufsysteme sind für den Transport von Körpersäften verantwortlich und übernehmen den Abtransport von überschüssigen Körpersäften und Abfallprodukten, sowie die Versorgung mit Nährstoffen.

Auch die Bioenergien Vata, Pitta und Kapha, sowie deren Störungen und Ungleichgewichte derselben, breiten sich im Körper über diese Kanalsysteme aus. Hier wird deutlich wie wichtig eine einwandfreie Funktion dieser Shrotas im Ayurveda ist.

Beim Mann verbinden neun, bei der Frau zwölf, nach außen gerichtete Öffnungen die Shrotas mit der Umgebung und gewährleisten so eine Versorgung des Körpers mit Atemluft, Nahrung und Wasser bzw. die Ausscheidung von Abfallprodukten. Im Körper versorgen die Kanalsysteme die verschiedenen Körpergewebe. Für die Psyche und die geistigen Funktionen, sowie für die Fortpflanzung, existieren zusätzlich noch weitere Shrotas.

Störungen der Shrotas im Ayurveda

Im Ayurveda spricht man von Störungen der Shrotas, also der Kanalsysteme des Körpers, wenn eine zu starke und eine zu geringe Zirkulation, oder sogar eine Blockade derselben vorliegt. Die Folge derartiger Störungen wäre eine Über- bzw. Unterentwicklung der versorgten Organe oder die Ansammlung von schädlichen Abfallprodukten und Schlacken, im Ayurveda Mala und Ama genannt.

Der schlimmste Fall im Ayurveda ist ein Defekt eines solchen Kanals. Ursache für einen derartigen Defekt kann eine auf längere Zeit bestehende Blockade sein aufgrund dessen sich die Körpersäfte einen alternativen Weg durch den Körper suchen und in die umliegenden Gewebe und Körperstrukturen eindringen. Dieses Eindringen schädigt die betroffenen Gewebe und Organe erheblich und sollte unbedingt vermieden werden. Daher ist es ratsam auftretende Blockaden der Körperkanäle möglichst schnell zu erkennen, zu lokalisieren und unverzüglich zu behandeln.

| | |
Anfragen
Von/Bis:
 
Kontakt:
 
Detaillierte Anfrage
Aktuelles Angebot

Heilfastenwoche 11.-18. März 2013

Max Kapazität: 10

Angemeldet: 0

Grundpreis: 489 €

Ermässigung: 0 %
Preis nach Ermässigung 489€
Buchen »Hier weiterlesen »

Newsletter abonnieren