Stoffwechsel

Ayurveda_Stoffwechsel

Ayurveda und die Bedeutung der Nahrung

Was geschieht mit der Nahrung im Ayurveda ?

Gemäß der Lehre des Ayurveda, stellt eine vollkommene Verdauung und Verstoffwechselung der Nahrung, in Verbindung mit der regelmäßigen und effizienten Ausscheidung von Abfallprodukten, die grundlegende Voraussetzung für die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Menschen dar. Unter Verstoffwechselung versteht man dabei die Trennung der Nahrung in Nährstoffe und Abfallprodukte. Für diese Trennung sind die sog. Verdauungsfeuer Agni zuständig.

Die Nährstoffe werden in Gewebe, im Ayurveda Dhatus genannt, umgewandelt und die Abfallprodukte, die im Ayurveda Mala heißen, werden ausgeschieden. Bestandteile der Nahrung die auf Grund von gestörten Doshas nicht vollständig verdaut werden, erzeugen schädliche Schlacken im Körper, die man Ama nennt. Dabei ist es ohne Bedeutung, wie gesund die Nahrung auch immer sein mag. Ama verstärkt das Ungleichgewicht der Doshas im Körper noch mehr, bringt damit den Stoffwechsel noch weiter durcheinander und mündet so in einen "Teufelskreis", der sich selbst immer mehr aufschaukelt.

Die Ursache für die Störung der Verdauungsfeuer und die Art der Störung, also welches Dosha dafür verantwortlich ist, kann vielerlei Ursachen haben. Ist Kapha aus dem Gleichgewicht, herrscht also ein Kapha Überschuss, ist der Stoffwechsel verlangsamt und man spricht von gehängten Funktionen. Liegt ein Pitta Überschuss vor, sind die Agnis übermäßig aktiviert und man spricht von angeheizten Funktionen. Ein Überschuss von Vata ruft eine unregelmäßige Funktion der Verdauungsfeuer hervor.

Hieraus wird deutlich, dass im Ayurveda neben der Wahl der richtigen Nahrungsmittel, in erster Linie einem intakten Verdauungsfeuer und daraus resultierend, letztendlich dem Gleichgewicht der Doshas, eine ganz entscheidende Bedeutung für die Gesundheit des Menschen, zukommt.

Eine gesunde Verdauung ist durch eine vernünftige Auswahl und sachgerechte Zubereitung der Nahrungsmittel zu erzielen. Nicht zu Unrecht sagt man im Ayurveda, dass der Körper ein Produkt der Nahrung ist, die er aufgenommen hat. Im Umkehrschluss folgt daraus was uns allen doch schon längst bekannt ist, dass falsche Ernährung krank macht.

| | |
Anfragen
Von/Bis:
 
Kontakt:
 
Detaillierte Anfrage
Aktuelles Angebot

Heilfastenwoche 11.-18. März 2013

Max Kapazität: 10

Angemeldet: 0

Grundpreis: 489 €

Ermässigung: 0 %
Preis nach Ermässigung 489€
Buchen »Hier weiterlesen »

Newsletter abonnieren