Flüsse und Seen im Bayerischen Wald

Hotel_Bayerischer_Wald_Fluss_Regen

Die Flüsse der Natur-Region Bayerischer Wald.

In der Natur-Region Bayerischer Wald bezaubern den Besucher viele malerische Flüsse und Seen. Die drei bedeutendsten Flüsse dieser Region sind Donau, Regen und Ilz. So prägt der Regen seit vielen hunderten von Jahren das Leben und die Kultur der Bevölkerung. Mit seinen reizvollen Boots-, Rad- und Wanderwegen ist er eine wichtige Attraktion der Region Bayerischer Wald. Der Schwarze Regen fließt direkt vor unserem Sport- und Wellness-Hotel vorbei und bietet unseren Gästen einen herrlichen Ausblick und wunderschöne Wanderwege entlang seines Flußbettes. Die Ilz, welche im Gebiet um den Rachelsee entspringt, ist ebenfalls ein sehr bedeutender Fluss dieser Region. Sie wird auch durch die dunkle Farbe ihres Wassers die " Schwarze Perle des Bayerischen Waldes " genannt und wurde zur schönsten Flusslandschaft im Jahr 2002 und 2003 gewählt.

Die Donau, natürlich der bekannteste unserer drei Flüsse, verläuft genau entlang der Südwestgrenze der Region Bayerischer Wald. Am nähesten kommt sie unserem Sport- und Wellness-Hotel, wenn sie die Stadt Deggendorf durchfließt. Von dort aus können unsere Urlauber wunderschöne Schiffstouren nach Regensburg im Norden oder nach Passau und Österreich im Süden unternehmen. So ist die Donauschifffahrt für alle Touristen der Region Bayerischer Wald eine der beliebtesten Attraktionen und dementsprechend vielfältig sind die Schiffsfahrten, die angeboten werden. Ob es sich nun um kleine Rundfahrten, Tagesausflüge oder mehrtägige Fahrten handelt, das Angebot lässt keine Wünsche offen.

Die Seen im Naturpark Bayerischer Wald.

Die Seen im Naturpark Bayerischer Wald liegen mindestens genauso malerisch und idyllisch wie die Flüsse. Eingebettet zwischen den imposanten Bergen und immer etwas entfernt von Städten und Dörfern, vermitteln sie die enorme Ruhe und Schönheit der Natur-Region Bayerischer Wald. So zum Beispiel der nur 15 Kilometer von unserem Wellness-Hotel entfernte Große Arbersee am Fuße des Berges Großer Arber. Er befindet sich im gleichnamigen Naturschutzgebiet und bietet einen wunderschönen Rundwanderweg. Der Kleine Arbersee befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des Großen Arbers, liegt etwas versteckt und ist nicht ganz leicht zu erreichen. Doch die Anstrengung ihn zu bewandern lohnt sich auf jeden Fall.

Ein See mit einem ganz besonderen Charme ist der Rachelsee, am Großen Rachel liegend. Nur etwa 400 m unter dem Gipfel, auf über 1000 Höhenmetern, bietet der Rachelsee eine urwaldähnliche Umgebung und mit den im Wasser schwimmenden Baumleichen vermittelt er teilweise sogar eine etwas gespenstische Atmosphäre.

| | |
Aktuelles Angebot

Heilfastenwoche 13.-20. Mai 2013

Max Kapazität: 10

Angemeldet: 0

Grundpreis: 489 €

Ermässigung: 0 %
Preis nach Ermässigung 489€
Buchen »Hier weiterlesen »

Newsletter abonnieren